MAT's - IBM Witze  (6)

 
Bill Gates und Jim Cannavino von IBM streiten sich über die Zukunft der 32-Bit-Betriebssysteme. Schließlich einigen sie sich darauf, eine Münze zu werfen. Sagt der IBM-Chef: "Liegt die Zahl oben, soll sich OS/2 durchsetzen, bei Kopf wird Windows 95 der 32-Bit-Standard." "Hey, Sie haben Windows NT vergessen" wirft Bill Gates ein. "Habe ich nicht," antwortet Cannavino. "Wenn die Münze hochkant stehenbleibt, gehört die Zukunft NT."
Der IBM Chef, der Apple Chef und Bill Gates sind gestorben und kommen in den Himmel.
Meint Petrus "Für jeden Fehler in eurem Betriebssystem gibt es einen Nadelstich!"
Tritt der IBM Chef vor. Meint Petrus "In Zeile 1992671 liegt ein schwerer Fehler vor! Also ein Nadelstich!"
Nun tritt der Apple Chef vor, er bekommt 4 Nadelstiche.
Nach kurzer Zeit bemerken sie, dass Bill Gates verschwunden ist. "Wo ist eigentlich Bill?" fragen sie Petrus.
"Den spannen wir gerade unter die Nähmaschine!"
Ein verwirrter Kunde berichtete IBM, sein Computer koenne den Drucker nicht finden. Er habe extra den Bildschirm gegen den Drucker gedreht, aber Sein Computer "sehe" den Drucker immer noch nicht.
   Das Hilton-Hotel, in dem die führenden Kräfte von Microsoft, IBM/Lotus und Borland nächtigen, brennt völlig aus. Es sind dutzende von Toten zu beklagen, darunter Bill Gates, ein OS/2-Programmierer und einer von Borland. Die genannten müssen bei Petrus vorsprechen. Petrus hätte gerne als Ausgleich, damit die Verstorbenen in den Himmel kommen, eine neue, bedienerfreundliche Datenbank. Der OS/2-Programmierer: "Ich mach's für 500 Euro: - 100 Mark fürs Programmieren und 400 Euro für eine Speichererweiterung." Der Borland-Programmierer: "Ich erledige das in einer Stunde für 250 Euro!" "Bei mir kostet das gar nichts!" tönt Bill Gates. "Wieso das?" "Ich berechne 50 Euro für die Windows NT Lizenz und 250 Euro für den Borland-Programmierer! Aber ich zahle Dir 300 Euro, wenn Du den OS/2-Typen zur Hölle fahren läßt!"